Müller GmbH Heizöl aus Trier

Warum Kohlenmüller?

Die Firma Heizöl Müller fing an als Kohlenhandlung, vor allem Josef Müller, der das Geschäft nach dem 2. Weltkrieg aufbaute, war in Trier und Umgebung nur als „der Kohlenmüller“ bekannt und beliebt. Bis heute werden unsere Fahrer von vielen Kunden, egal, ob jung oder alt, mit den Worten „de Kohlenmüller is da“ begrüßt. Somit ist „de Kohlenmüller“ auch im Jahr 2022 noch in ganz Trier und Umgebung ein Begriff.

Unser Standort in Trier

Wir sind stolz auf unsere Heimatstadt und ihre Geschichte, aus diesem Grund prangt seit 1990 auf all unseren Tankwagen die Porta Nigra das Wahrzeichen der Stadt Trier und der Spruch „Wärme auf Vorrat aus der Römerstadt“. Seit 2016 zeigen unsere Logos, dass auch schon die Römer zum Heizen der Porta und der Kaiserthermen ihr Öl beim Kohlenmüller bestellt haben.

„Wärme auf Vorrat aus der Römerstadt“ steht auf den Tankwagen und das stimmt so zwar nicht ganz, denn das Heizöl kommt zwar aus Raffinerien und Tanklagern aus ganz Deutschland und des angrenzenden Auslands, aber die Firma Müller kommt mitten aus der Römerstadt Trier und liefert Heizöl, einer der wenigen Energieträger, die man sich zum komfortablen Heizen auf Vorrat liefern lassen kann und das am besten vom Händler vor Ort. Nur so hat man einen greifbaren Ansprechpartner und kann die Vorzüge dessen Service genießen.

Unsere Geschäftszeiten

Montag - Freitag 09:00 - 17:00

Liefergebiete

Wir sind täglich in Trier und der näheren Umgebung unterwegs. Mehrmals wöchentlich befahren wir dazu die Regionen Hermeskeil, Saarburg, Konz, Bitburg und Wittlich.

Schnelle und flexible Lieferung

Wir stehen für eine schnelle Lieferung und stimmen die Liefertermine zusammen mit unseren Kunden ab. Dabei gehen wir, soweit möglich, auf die Wünsche unserer Kunden ein.

Erreichbarkeit und Notdienst

Auch in einem Familienbetrieb ist mal „Feierabend“. Trotz Feierabend sind wir, gerade im Winter, für unsere Kunden erreichbar. Wenn man nicht aufgepasst hat und der Tank leer gelaufen ist, sind wir auch zur späten Stunde oder am Wochenende für unsere Kunden da. Erreicht uns eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter über einen Kunden in Not, melden wir uns so schnell wie möglich und versuchen unser Bestes, um schnelle Abhilfe zu schaffen. Allerdings ist eine Verkaufsberatung mit aktuellen Preisen nur während der Geschäftszeiten möglich.

Chronik der Firma Müller GmbH Heizöl

  • Anfänge bis vor 1900 als Kohlenhandel Phillip Müller in der Avelsbacher Str.12

  • 1954 Übernahme des Geschäfts durch Hildegard Müller fort an unter dem Namen Kohlenhandlung Josef Müller

  • 1957 ein Lager für Kohlen wird in der Metternichstr. errichtet

  • 1961 Einstieg ins Heizölgeschäft mit der Anschaffung eines 30.000l Lagertanks mit Zapfsäule zur Abfüllung von Kleingebinden und der Befüllung von Straßentankwagen (Aufstellung erst in der Metternichstr.) und 1600l großen Aufsetz-Tanks zur Verteilung an die Kundschaft

  • 1962 Neubau eines größeren Brikettlagers in der Avelsbacherstr.12 – so die Möglichkeit Kohlen direkt aus dem Waggon zu entladen

  • 1975 Umzug bzw. Vergrößerung des Heizöllagers in die Avelsbacher Str. --> jetzt 110.000l

  • Mitte der 1970er Jahre wird die Kohlenhandlung Josef Müller eine offizielle Saarberg Heizöl Vertretung. 1985 steigen die Saarbergwerke (SOHAG) aus dem Mineralölhandelsgeschäft aus und die Firma Müller ist seitdem freier und unabhängiger Ölhändler. Noch heute ist die ehemalige Zusammenarbeit an dem charakteristischen Heizöl-Schriftzug in unserem Logo und den orangefarbenen Fahrerkabinen unserer TKW zu erkennen

  • 1978 kehrt Helmut Müller nach seiner vierjährigen Laufbahn bei der Bundeswehr in den elterlichen Betrieb zurück

  • 1980 Kauf des ersten neuen Straßentankwagens für die Heizölauslieferung.

  • 1984 Erweiterung des Tanklagers --> jetzt 160.000l Lagerkapazität

  • 1984 stirbt Josef Müller, seine Frau Hildegard und der Sohn Helmut führen das Geschäft weiter

  • 1992 wird die Kohlenhandlung Josef Müller zur heutigen Müller GmbH mit Hildegard Müller und Helmut Müller als Geschäftsführer

  • 1997 wird der Fuhrpark um einen Tankwagen erweitert --> nun verteilen 4 Tankwagen das Heizöl an die Kundschaft

  • 2003 Umbau/Sanierung des Firmengebäudes

  • 2004 zieht sich Hildegard Müller im stolzen Alter von 80 Jahren aus dem täglichen Geschäft zurück, von nun an übernimmt ihr Sohn Helmut Müller die Führung des Unternehmens zusammen mit Petra Müller, die seit 1978 an seiner Seite ist

  • 2007 wird der Verkauf von Festbrennstoffen (Brikett, Kohle und Holz) eingestellt

  • 2011, nach erfolgreichem Abschluss seiner Ausbildung zum Anlagenmechaniker, steigt Petra Müllers Neffe Lars Schwarz ganz in der Firma ein und übernimmt immer mehr Aufgaben im Unternehmen

  • 2016 wird das Brikettlager teilweise abgerissen bzw. zu Unterstellplätzen für Tankwagen umgebaut

Das Tanklager

Um kurzfristige Lieferengpässe überbrücken zu können und um uns in gewisser Weise unabhängig von fremden Lagern sowie der Moselschifffahrt zu machen, betreiben wir in der Avelsbacher Str. ein Heizöltanklager mit einem Bruttolagervolumen von 160.000l. Hier können wir ohne lange Anfahrtswege oder Wartezeiten unsere Tankwagen beladen, um das Heizöl an unsere Kunden auszuliefern. Die Anlieferung erfolgt ausschließlich mit Straßentankwagen. Um die Sicherheit für Mensch und Umwelt gewährleisten zu können, sind regelmäßige Kontrollen durch uns als Betreiber und die Überwachung der zuständigen Behörden Grundvoraussetzung. Außerdem sind hier viele Sicherheitsmechanismen verbaut, z. B. Öl-Abscheider, doppelwandige Tanks, Überfüllsicherung etc.

Der Fuhrpark

Unser Fuhrpark umfasst derzeit 5 Tankwagen für die Auslieferung von Heizöl. Neben 3 großen TKW (bis 20.000 Volumen) verfügen wir über 2 schmalere und leichtere Fahrzeuge, die das Anliefern in enge Straßen oder Hinterhöfe ermöglichen. Wir verfügen außerdem an 2 Tankwagen über eine Schlauchlänge von 80 m und sind damit für fast alle Eventualitäten gerüstet. Natürlich werden unsere Fahrzeuge regelmäßig gewartet und von unabhängigen Sachverständigen geprüft, um einen sicheren Transport des Heizöls sicherzustellen.